vorhaut-wiederherstellen-nach-einer-beschneidung




Vorhaut wiederherstellen

Es gibt viele Gründe warum es zu einer Beschneidung (Zirkumzision) kommt. Ob es sich um religiöse oder medizinische Gründe handelt. 

Medizinische Gründe dafür sind:

  1. Vorhautverengung oder auch Phimose genannt
  2. Immer wiederkehrende Entzündungen an der Vorhaut und Eichel.
  3. Immer wiederkehrende Entzündungen der ableitenden Harnwege
  4. Die Vorhaut kann beim versteiften Glied nicht oder nur teilweise zurückgezogen werden. 
  5. Die Versteifung (Erektion) des Gliedes kann durch die verengte Vorhaut zu Schmerzen führen.
  6. Beim Wasserlassen kann der Harnstrahl durch die verengte Vorhaut abgeschwächt oder verdreht sein.
  7. Harnverhalt – Es kann überhaupt kein Wasser mehr gelassen werden (sehr selten).
  8. Nach dauerndem Zurückstreifen der Vorhaut über die Eichel zeigt sich ein Schnürring (sogenannter „Spanischer Kragen“ oder Paraphimose). Die Vorhaut liegt unterhalb der Furche zwischen Penisschaft und Eichel und kann nicht mehr über die Eichel zurückgestreift werden, da eine zunehmende Schwellung der Eichel und der Vorhaut dieses verhindert. Diese Situation ist ein Notfall, der eine umgehende Vorstellung bei einem Urologen oder in einer urologischen Klinik notwendig macht.

Die Wiederherstellung der männlichen Vorhaut, kann entweder chirurgisch erfolgen oder nicht-chirurgisch über das Dehnen der verbliebenen Penishaut. 

Bei der chirurgischen Methode wird Haut entweder vom Penis selber oder von anderen Stellen des Körpers transplantiert und damit die Vorhaut rekonstruiert. Diese Methode gilt als teurer, schmerzhafter und risikobelasteter als die nicht-chirurgische Methode.

Bei der Nicht-chirurgische Methode wird die Penishaut über die Eichel gezogen und mit elastischen Gummis, medizinischem Klebeband oder Gewichten in Position gehalten.

Manchmal kommen auch sogenannte Vorhautexpander zu Einsatz. Neue Zellen werden beim Dehnverfahren gebildet, wenn die Haut gespannt ist. Die wiederhergestellte Vorhaut hat nicht alle Eigenschaften der ursprünglichen Vorhaut, das Frenulum-Bändchen kann beispielsweise nicht ohne chirurgischen Eingriff wiederhergestellt werden und wird deshalb auch oft Restaurationsmethode genannt. Für das Dehnen spricht, dass diese Methode narbenfrei und Haar frei ist. Der Vorgang ist sehr zeitaufwändig.

Jetzt 100% kostenlos registrieren und den gesamten Beitrag lesen!

Already connected with men´s? queerbros, der großen Bruder für LGBTQs Interessierte - dein must have! Werde ein Teil unserer Community und finde neue Freunde - Männer & Jungs!